Berufsfachschule Glas

Für handwerklich begabte und interessierte Schüler bietet die SBBS Sonneberg am Standort Lauscha die bundesweit einmalige Berufsausbildung zum Glasbläser/zur Glasbläserin in den Fachrichtungen Christbaumschmuck und Glasgestaltung. Zusätzlich ermöglicht die Ausbildung den Erwerb eines dem Realschulabschluss gleichwertigen Abschlusses sowie des Gesellenbriefes.

Zugangsvoraussetzungen

Anforderungen

Aufnahmeberechtigt sind Schüler mit einem anerkannten Schulabschluss. Die Beherrschung der deutschen Sprache ist Grundvoraussetzung.

Anmeldung und Aufnahme

Die Aufnahme ist von Ihnen bis zum 31.03. des Jahres des beabsichtigten Ausbildungsbeginns zu beantragen. (Anmeldeformular).

Ablauf

An der Berufsfachschule Glas in Lauscha findet die Berufsausbildung zum Glasbläser/zur Glasbläserin in einer 3-jährigen Vollzeitausbildung statt. Nach der 2-jährigen Grundausbildung, die mit einer Zwischenprüfung abschließt, erfolgt im dritten Ausbildungsjahr die Spezialisierung in den Fachrichtungen sowie die Prüfungen zum Berufsabschluss.

Fachrichtung Christbaumschmuck:

Gegenstand der praktischen Berufsausbildung nach vorgegebenen und eigenen Entwürfen

  • Herstellung von anspruchsvollem Christbaumschmuck frei geformt oder in Form geblasen
  • Veredlung der Christbaumschmuckformen durch Versilbern, Belacken und Bemalen

 

Fachrichtung Glasgestaltung:

Gegenstand der praktischen Berufsausbildung nach vorgegebenen und eigenen Entwürfen

  • Herstellung von Glasschmuck
  • Herstellung von Glastieren in verschiedenen Größen und Haltungen
  • Herstellung von Gebrauchs- und Ziergläsern mit und ohne Dekor

Sonstiges